Der Herzensbrecher

Er brauchte besonders viel Zuneigung bei der Neugestaltung. 1959 im Dresdner Karosseriebau Nagetusch gefertigt, war er einst ein Schmuckstück mit eleganter Holzvertäfelung. Wir waren erstmal sprachlos, als uns die vorrottete Innenverkleidung entgegenfiel. Dann zeigte sich jedoch die wunderschöne Holzkonstruktion, über die sich wie über einen umgedrehten Schiffsrumpf das runde Aluminiumdach spannt und eine alte Schaustellerwagenseele kam zum Vorschein. Dies alles haben wir sichtbar gelassen. Zirkuswagennostalgie, Licht, Metall und warme Töne . Materialkontraste prägen jetzt das Innendesign. (Bett 1,60×1,90m)

  • ab 69 Euro pro Nacht

Croissant und Kaffee zum Aufwachen inklusive
Geschlechtergetrennte Bäder & WCs
150qm Hüttenpalast als Aufenthaltsraum
kostenfreies W-Lan

und hier gehts direkt zur Buchung